clever Bauen | Energie sparen | sicher Wohnen | 06. – 08. März 2020 | Potsdam | Metropolis Halle


js messe consult, Ahrensfelde, 05.03.2019; Baumesse „Mein HAUS und GARTEN“ in der Landeshauptstadt Potsdam – Neue PotsdamBau 2019 – mit positiver Bilanz abgeschlossen.

Das kontinuierliche Wachstum der größten Messe dieser Art in Brandenburg / im Umland von Berlin hat sich auch in diesem Jahr mit einem Zuwachs der Ausstellungsfläche um 25% und einem Anstieg der Besucherzahl um 10% fortgesetzt.e

Die Stimmung an den drei Messetagen war hervorragend. Mehr als 130 Bau-, Handwerks- und Vertriebsunternehmen, zum größten Teil aus der Region Berlin-Brandenburg, präsentierten ihre aktuellen Angebote und Leistungen. Darüber hinaus nutzten sie verstärkt die Möglichkeiten des Networking, der Fachkräftesicherung und der Nachwuchsgewinnung, die eine solche Veranstaltung bietet.

Knapp 5.500 Besucher, Bauherren und solche, die es werden wollen, Hausbesitzer, Modernisierer, Energiesparer und Fachleute, informierten sich in ungezwungener Atmosphäre, ließen sich individuell beraten oder fachsimpelten mit Berufskollegen.

Großes Interesse fand das hochwertige Besucherfachprogramm mit unterschiedlichsten Themen und wertvollen Tipps unabhängiger Experten rund ums Bauen, Wohnen und Energie sparen.

Die offizielle Eröffnung wurde durch Elfi Heesch, Abteilungsleiterin Stadtentwicklung und Wohnungswesen im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, gemeinsam mit Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt der Stadt Potsdam, vorgenommen. Beim anschließenden Messerundgang mit weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft informierten sie sich ausführlich über das umfangreiche Messeangebot.

Ausnahmslos positiv fiel das Resümee zur Messe aus. Für den 06. bis 08. März 2020 wird die 7. Auflage der PotsdamBau, wieder in der Metropolis Halle Potsdam, vorbereitet. Viele der vertretenen Unternehmen haben eine erneute Beteiligung bereits fest eingeplant und zum Teil sogar größere Standflächen reserviert.

Anmeldungen für interessierte Unternehmen sind ab sofort möglich.

Alle Informationen zur Messe sind unter www.neue-potsdambau.de oder vom Veranstalter js messe consult unter E-Mail: info@messe-brandenburg.de oder Tel.: 03338 / 359 69 85 erhältlich.


js messe consult, Ahrensfelde, 12.02.2019; Neue PotsdamBau – Baumesse in der Landeshauptstadt Potsdam weiter auf Wachstumskurs – sechste Auflage vom 01. – 03. März 2019 mit umfangreichem Informationsprogramm für Besucher und 25% größerer Ausstellungsfläche

Trotz gut gefüllter Auftragsbücher werden auf der diesjährigen Baumesse in der Landeshauptstadt Potsdam knapp 130 Handwerks-, Dienstleistungs- und Vertriebsunternehmen der Baubranche ihre Leistungen präsentieren. Gegenüber dem Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um 25% vergrößert werden.

Angefangen von der Finanzierung, Förderung, verschiedensten Haustypen und Hausbauvarianten über modernste Heizungsanlagen, Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen, Bausanierung, Modernisierung, Baustoffe und Bauelemente, Fenster, Türen, Treppen, Garagen, Carports, Tore, Zäune, bis hin zu Kaminen, Sonnenschirmen und Whirlpools – das Angebot ist äußerst vielfältig.

Besondere Beachtung findet das Thema Energie, von der Erzeugung über die Speicherung bis hin zur Nutzung, durch das Sonderthema „E-Mobilität“.

Mit eigenem Stand vertreten ist die Polizei Brandenburg, die gemeinsam mit verschiedenen Sicherheitstechnikanbietern zum Sonderthema „Sicher Wohnen in Brandenburg“ informiert. Firmenneutrale Beratung rund um das Thema Bauen und Wohnen gibt es bei den Experten am Stand der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Erstmals sind auch die Landeshauptstadt Potsdam und der Entwicklungsträger Potsdam mit aktuellen Informationen zum neuen Stadtquartier im Entwicklungsbereich Krampnitz vertreten.

Wertvolle Tipps zu den genannten und weiteren aktuellen Themen sowie Antworten auf individuelle Fragestellungen gibt es im umfangreichen Informationsprogramm für Besucher.

Die offizielle Eröffnung der Baumesse, am 01. März um 10:30 Uhr, wird durch Brandenburgs Bauministerin Kathrin Schneider und Potsdams Baubeigeordneten Bernd Rubelt vorgenommen.

Die Baumesse in der Metropolis Halle im Filmpark Babelsberg ist vom 01. bis 03. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Das Parken ist kostenfrei. Der Eintritt beträgt 5,00, ermäßigt 3,00 Euro. Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre (in Begleitung von Erwachsenen) besuchen die Messe kostenfrei. Kleine Messebesucher werden auf der „Kinderbaustelle“ freundlich betreut. Im Messerestaurant können gewonnene Informationen bei einer angenehmen Rast ausgewertet und weitere Anlaufpunkte festgelegt werden.

Alle Informationen zur Messe sind unter www.neue-potsdambau.de oder vom Veranstalter js messe consult unter E-Mail: info@messe-brandenburg.de oder Tel.: 03338 / 359 69 85 erhältlich.


js messe consult, Ahrensfelde, 06.03.2018; Baumesse Neue PotsdamBau 2018 – Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT am neuen Standort mit positiver Bilanz beendet.

Trotz des eisigen Wetters fanden mehr als 5.000 interessierte Hausbesitzer, Bauherren, Modernisierer, Energiesparer und Fachleute den Weg zur Neuen PotsdamBau in die Metropolis Halle im Filmpark Babelsberg, ein Zeichen für das aktuell sehr große Interesse an Neuheiten sowie Information und Beratung zu den angebotenen Themen.

Der neue Standort der Baumesse bot beste Bedingungen für alle Beteiligten, er wurde sowohl von den vertretenen Unternehmen als auch von Besuchern als ausgesprochen gute Wahl bestätigt.

Besucher kamen überwiegend aus Potsdam, Berlin und Brandenburg aber auch aus anderen Bundesländern. Sie lobten die große Bandbreite sowie die Qualität der ausgestellten Produkte und Leistungen der knapp 120 Anbieter.

In Ergänzung zur umfangreichen und kompetenten Beratung durch Fachleute ausstellender Unternehmen stießen die Tipps unabhängiger Experten auf großes Interesse, das FORUM des parallel zum Ausstellungsteil laufenden Besucherfachprogramms war stets gut gefüllt.

Besonderes Highlight war die Sonderschau Elektro-Mobilität mit den erstmals in Zusammenhang mit der Nutzung selbst erzeugter Energie vorgestellten Elektrofahrzeuge z.B. der Marken Tesla und VW.

Bereits während der größten Messe dieser Art in Brandenburg wurden erste Gespräche und Verhandlungen in Vorbereitung der Folgeveranstaltung im Frühjahr kommenden Jahres geführt. Unter anderem wird die Angebotspalette um die Themen Wohnen und Einrichten erweitert und ein Gemeinschaftsstand für kleinere Handwerksunternehmen organisiert.

Nächste Baumesse in Brandenburg ist die PrimaKlima – Messe für ENERGIE, MOBILITÄT und BAUEN, am 14. + 15. April 2018 in der Stadthalle Hohen Neuendorf. Sie richtet sich vor allem an Endverbraucher, an Bauherren und solche, die es werden wollen, an Hausbesitzer, Wohnungseigentümer, Mieter und Verkehrsteilnehmer. Hier kann sich der Interessent über aktuelle Angebote und Möglichkeiten rund um die Themen Energie, Mobilität und Bauen – unter besonderer Berücksichtigung ökologischer Aspekte / des Klimaschutzes informieren.

Alle Informationen zu dieser und weiteren Messen im Land Brandenburg sind von js messe consult unter Tel.: 03338/359 69 85 bzw. im Internet unter www.Messe-Brandenburg.de zu erhalten.


Für die Aufnahme in den Medienverteiler nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Gern stehen wir Ihnen auch persönlich unter den unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.